Das Kruzifix kehrt zurück

Das Kreuz wird zunächst restauriert.

Das Kruzifix, über das diskutiert worden ist, wird an seinen Platz beim Herrgottshäfner-Haus zurückkehren. Bürgermeister Peter Traub hat sich mit dem Landesamt für Denkmalpflege in Verbindung gesetzt. Eine Restauratorin hat das Kruzifix in Augenschein genommen. Die Kosten für die Restaurierung belaufen sich auf 2500 Euro. „Da die Stadt Oberkochen ein Interesse am Erhalt des denkmalgeschützten Kruzifixes hat, habe ich den Gebäudeeigentümern Klaus Hitzler und Michael Sekler meine Unterstützung bei der Restaurierung zugesagt“, sagt der Bürgermeister. Inzwischen sei der Auftrag für die Restaurierung erteilt worden.

Lothar Schell, Schwäbische Post

 
zurück

[Home]