Heimatbuch „Oberkochen - Geschichte, Landschaft, Alltag“ Seite 478 / 494

 

1970
Jean Rey, Präsident der Europäischen Gemeinschaft, weilte am 2. und 3. März in Oberkochen.
Am 8. März wurde der evangelische Pfarrer Berhard Kurtz in sein Amt eingesetzt.
Stadtlinienverkehr seit 1. April durch das Omnibusunternehmen Beck & Schubert.
Im Juni entschied das Preisgericht über die Wettbewerbsarbeiten zur Bebauung der »Heide« und am 11. Oktober konnte die Verbindungsstraße zu diesem Baugebiet erstmals befahren werden.
Am 11. Juli wurde das neue Feuerwehrgerätehaus in der Dreißentalstraße eingeweiht und gleichzeitig der Wehr ein neues Tanklöschfahrzeug TLF 16 übergeben.
Mit dem Altenwohngebäude im Jägergäßle konnte am 30. August das dritte Gebäude dieser Art den älteren Oberkochener Mitbürgern zur Verfügung gestellt werden.
Am 21. Dezember verabschiedete der Gemeinderat den Bebauungsplan »Wolfertstal III«, der die Schaffung von 140 Wohneinheiten vorsieht.

1971
Am 4. März legte erstmals ein Abiturjahrgang am Gymnasium die Reifeprüfung ab.
Die Firma Carl Zeiss eröffnete am 22. Mai das Optische Museum, das einzige Museum dieser Art in der Bundesrepublik Deutschland.
Rektor Hagmann von der Dreißentalschule wurde am 22. Juli in den Ruhestand verabschiedet.
Einweihung des Fachklassenbaus am Gymnasium am 24. Juli.
Der Gemeinderat billigte am 30. Juli den Bebauungsplan für den 1. Bauabschnitt auf der »Heide«.
Eines der ältesten Häuser Oberkochens, das Gold-Schmidjörgle'sche Anwesen an der Ecke Bahnhofstraße/Heidenheimer Straße wurde am 4. September abgerissen.
Inbetriebnahme des biologischen Teiles der Kläranlage am 17. September.
Im September/Oktober wurden im »Weilfeld« die Grundmauern eines römischen Landhauses freigelegt.
Die Ortsdurchfahrt im Zuge der Kreisstraße wurde durch den Landkreis im Laufe des Jahres mit einem Aufwand von 2,1 Mio. DM ausgebaut.
Am 19. November feierte die Firma Carl Zeiss ihr 125jähriges Jubiläum.

1972
Am 5. Mai wurde der Stadtjugendring gegründet.
Die Miniaturgolfanlage an der Langertstraße wurde am 20. Mai eröffnet.


zurück
 
Inhalts-
verzeichnis

weiter

[Home]