Heimatbuch „Oberkochen - Geschichte, Landschaft, Alltag“ Seite 476 / 494

 

Mit einem großen Sportfest wurden das instandgesetzte Rasenspielfeld im Kocherstadion und die neu geschaffenen leichtathletischen Anlagen am 23. September eingeweiht.
Am 6. November beschloß der Gemeinderat, das neue Rathaus am Eugen-Bolz-Platz zu erstellen.

1962
Am 6. Mai erfolgte die Investitur des evangelischen Pfarrers Peter Geiger.
1. Juni: Die staubfreie Müllabfuhr wurde in Oberkochen eingeführt.
8. Oktober: Ordensschwester Maria Aspedia versieht seit 25 Jahren ihren aufopferungsvollen Dienst als Kranken- und Pflegeschwester. Die neue Schutzhütte des Schwäbischen Albvereins auf dem Volkmarsberg wurde am 21. Oktober der Öffentlichkeit übergeben.
Der 1. Dezember — ein Festtag in der Geschichte der Stadt: Das Progymnasium, die dortige Turnhalle und die darunter befindliche Schwimmhalle konnten eingeweiht werden.

1963
Am 22. Mai stellte der Stuttgarter Professor Ludwig Schweizer dem Gemeinderat den Vorentwurf für ein Gemeindezentrum am Eugen-Bolz-Platz mit Rathaus, Bürgersaal und Ratskeller mit Hotel vor.
Am 8. Juni weihte die Soldaten- und Kriegerkameradschaft und am 8. September die Freiwillige Feuerwehr ihre Fahne.
Zum 31. Juli gab die Hebamme Reuff ihren Dienst in Oberkochen auf, da die Ausübung ihres Berufes nach der Eröffnung der Frauenklinik in Aalen für sie keine Existenzgrundlage mehr darstellt.

1964
Eröffnung der Kochertal-Apotheke, der zweiten Apotheke in Oberkochen, am 17. Juli.
Einen Beschluß mit Marksteincharakter in der Geschichte Oberkochens faßte der Gemeinderat am 11. Dezember: Die »Heide« wird bebaut.

1965
Am 11. Juni erfolgte die Grundsteinlegung für das neue Rathaus und am 15. Oktober wurde Richtfest gefeiert.
Das erste Altenwohngebäude der Gemeinde in der Dreißentalstraße konnte am 24. September seiner Bestimmung übergeben werden. Einweihung der Tiersteinvolksschule am 3. November.
Zwei Sitze errang die Bürgergemeinschaft und je drei Sitze die CDU und SPD bei der Gemeinderatswahl am 7. November.
Für weitere zwölf Jahre wurde Gustav Bosch bei der Wahl am 5. Dezember als Oberkochener Bürgermeister bestätigt.


zurück
 
Inhalts-
verzeichnis

weiter

[Home]