Heimatbuch „Oberkochen - Geschichte, Landschaft, Alltag“ Seite 440 / 494

 

Sagen und Schwänke

gesammelt von Karl Günter (gest. 1934), Alfons Mager (gest. 1946), Albrecht Gunzenhauser und Dietrich Bantel. Ein Teil der Sagen wurde in dem 1952 erschienenen Buch »Die Ostalb erzählt« veröffentlicht.

Vorspann: Geschichten und Sagen
»Geschichten und Sagen einer Landschaft bilden wie die Flurnamen ein wertvolles Erbe von unseren Vorfahren. Sie ergänzen die überlieferten Begebenheiten und lassen uns die Eigenart der Väter schauen. Dadurch lernen wir die Heimat näher kennen und liebgewinnen. Als Beitrag zur Heimatgeschichte seien deshalb auch die Geschichten und Sagen, die noch unter den biederen Alten am Schwarzen Kocher erzählt werden, hier angeführt. Da der weitaus größte Teil der Oberkochener Markung aus Wald und felsigen Bergen besteht, sind auch alle Geschichten und Sagen hiermit verknüpft.« So schrieb Hauptlehrer Günter über seine im Jahre 1928 verfaßte Sammlung von Geschichten und Sagen von Oberkochen. Seine ebenfalls 1928 entstandenen Aufzeichnungen über Geschichten und Sagen vom Volkmarsberg und seiner Umgebung beschließt er mit den Worten: »Diese Geschichten und Sagen wurden niedergeschrieben als Beitrag zur Heimatgeschichte. Sie sollen nicht verloren gehen, sondern noch lange bei den Bewohnern des Schwarzen Kochers fortleben.«

Zur Erfüllung dieses Wunsches wollen wir durch diese Schrift unseren Beitrag leisten.

 

Der Oberkochener Jäger, Barbarossa und Napoleon

In Oberkochen lebte vor Jahrhunderten ein Jäger, der den Kaiser Barbarossa auf seinen Jagden begleitete. Aber auch auf des Kaisers Heereszügen und bei der Schlacht von Legnano soll er dabei gewesen sein. Die Kunde, daß der Kaiser ertrunken sei, wollte damals in Oberkochen kein Mensch glauben, am wenigsten sein treuer Jäger.

Zwischen Sage und Wirklichkeit bewegt sich folgende Überlieferung. Niemand geringeres als Napoleon höchstpersönlich habe auf seinem Durchzug von Aalen nach Heidenheim in Oberkochen übernachtet. Übrigens hat der Oberkochener Hausname »Napoleon« mit diesem bis jetzt nicht belegten Besuch Napoleons in Oberkochen nichts zu tun.


zurück
 
Inhalts-
verzeichnis

weiter

[Home]