Heimatbuch „Oberkochen - Geschichte, Landschaft, Alltag“ Seite 366 / 494

 

1822
Von Zang kommt der Name Sapper, dort bereits 1620 geschrieben. Johann Conrad, 1798 in Zang geboren, heiratet 1822 in Oberkochen eine Anna Maria Schmid und zieht zum Geburts- und Wohnort seiner Frau, Oberkochen-Katzenbach.

1825
Heinrich Seitz, 1798 in Unterkochen geboren, feiert seine Hochzeit 1825 in Oberkochen mit der Maria Katherina Gold, Tochter des Krämers Joseph Anton Gold. Das war eine Einheirat; er übernimmt den Kramladen (Krämerei), Haus Nr. 64, heute Katzenbachstr. 2.

Der Bruder der Maria Katharina war Johann Michael Gold. Er war Österreichischer Registrator in Mailand, später in Wien. Im Jahre 1880 kam der »Weaner Onkel« in die Heimat zurück und starb 1882 im Alter von 91 Jahren.

1825
Franz Xaver Winter ist 1798 in Auernheim geboren. Er übersiedelt nach der Eheschließung mit der Maria Anna Wengemayer im Jahre 1825 nach Oberkochen und brachte den Namen Winter ins obere Kochertal. Gebräuchliche Hausnamen sind »Jörg« und »Scheerbauer«.

1831
Xaver Uhl, 1801 in Niesitz geboren, Sohn des Johannes Uhl, sucht seine Braut in Oberkochen. Er fand sie — heiratet 1831 die Maria Victoria Hug und zieht nach Oberkochen. Der zweite Zugewanderte dieses Namens ist der Hafner Landolin. Maria Anna Minder brachte ihn durch die Eheschließung 1877 vom Härtsfeld runter ins Kochertal.

1836
Johann Nepomuk Bairle von Großkuchen, 1803 dort geboren, findet seine Frau ebenfalls in Oberkochen. Er heiratet 1836 die Maria Katharina Magdalena Fritz und verbleibt in Oberkochen.

1840
Der Hafnergeselle Michael Kleebauer brachte diesen Familiennamen von Ebnat, also vom Härtsfeld ins Obere Kochertal. Er heiratet 1840 die Katharina Mahler von Oberkochen und bleibt am Geburtsort seiner Frau.

1840
Der Mühlenbauer, damals Mühlarzt geschrieben, Johann Friedrich Mauser, 1807 in Eybach geboren, findet seine zweite Frau in Oberkochen. Er heiratet 1836 die Anna Maria Gold aus der Holzwart-Linie und übersiedelt 1840 von Eybach nach Oberkochen. Der Name Mauser ist jedoch wieder von Oberkochen abgezogen.

1841
Der Huf- und Wagenschmied Franz Joseph Mayr, Sohn des Bauern Anton Mayr und der Elisabeth Kinzler von Großkuchen, feiert 1841 Hochzeit in Oberkochen. Er tritt in den Stand der Ehe mit Magdalena


zurück
 
Inhalts-
verzeichnis

weiter

[Home]