Heimatbuch „Oberkochen - Geschichte, Landschaft, Alltag“ Seite 345 / 494

 

Bürgermeister und Ehrenbürger
Gustav Bosch (12.11.1914 bis 31.12.1979)

Gustav Bosch, die markanteste Bürgermeisterpersönlichkeit in der Geschichte Oberkochens, wurde am 1. Februar 1948 für sechs Jahre zum Bürgermeister gewählt und am 5. März 1948 in sein Amt eingesetzt. Wiederwahlen, jeweils für zwölf weitere Jahre, erfolgten am 18.10.1953 und am 5.12.1965. Bürgermeister Gustav Bosch verstarb kurz nach seiner Verabschiedung in den Ruhestand, aus deren Anlaß ihm der Gemeinderat in dankbarer Würdigung seiner Verdienste um die Stadt Oberkochen während einer 30jährigen Amtszeit das Ehrenbürgerrecht, die höchste Auszeichnung, die eine Gemeinde vergeben kann, verlieh.

Text des Ehrenbürgerbriefs vom 17.2.1978

 

Ehrenbürgerbrief

Der Gemeinderat der Stadt Oberkochen verleiht durch einstimmigen Beschluß vom 17.2.1978 Herrn Bürgermeister Gustav Bosch in dankbarer Würdigung seiner hervorragenden Verdienste um die Stadt Oberkochen das Ehrenbürgerrecht.

Gegründet in christlicher Wesensart, verwurzelt in humanistischer Denkweise, geprägt durch großes Wissen und Können, hat Herr Bürgermeister Bosch in dreißigjähriger Amtszeit Wachsen und Werden der Stadt Oberkochen entscheidend gestaltet. Sein unermüdliches Wirken und sein stets nur vom Gemeinwohl bestimmtes Handeln waren richtungsweisend für die Entwicklung Oberkochens zu einer Stadt weltweiter industrieller Bedeutung,


zurück
 
Inhalts-
verzeichnis

weiter

[Home]