Heimatbuch „Oberkochen - Geschichte, Landschaft, Alltag“ Seite 333 / 494

 

Als Knabe schon, als Jüngling
Lenkt ich den Schritt zu dir
Vom lieben Heimatdörfchen
Hinauf durch Waldrevier.

Und neu gestärkt und munter
Kehrt ich ins Tal zurück
und sandte, hochbefriedigt,
Dir zu — den Dankesblick.

So oft ich auch gestiegen
Auf deine lichte Höh':
Bei dir konnt ich vergessen
Der Erde Leid und Weh.

0 Heimatberg, du lieber,
Senk tief ins Herz hinein
Den Frieden allen Wandrern,
Zumal vom Albverein!

J. Beiswenger (1930)

 

Oberkochener Älbler-Walzer
Schunkellied für frohgemute Hüttenabende usw.

Oberkochner Älbler sind fidele Leut
Auf dem Volkmarsberge hat man seine Freud
In der schmucken Hütte geht es lustig zu
und bei gutem Weine verfliegt die Zeit im Nu!
Oh wie schön — oh wie schön
ist es auf den Berg zu gehn
Jeder singt — froh gestimmt
in unsrer Runde mit:

Melodie: H. Münzer
Text: H. Grünler

 

Der »Entlassungsschein« unseres Volkmarsberges

HEADQUARTERS
STUTTGART POST
Real Estate Office
APO 154, US Forces

 

18. August 1960

SUBJECT: Release of Real Property
TO: Amt für Verteidigungslasten
at Schwaebisch Gmuend
1. This is to inform you that the property located at Oberkochen Part of lot # 2692/1. lets # 2692/2 and 2692/3


zurück
 
Inhalts-
verzeichnis

weiter

[Home]