Heimatbuch „Oberkochen - Geschichte, Landschaft, Alltag“ Seite 311 / 494

 

Geschützte Pflanzen dürfen nicht gepflückt, auch nicht von ihrem Standort entfernt werden. Sie sind die Sorgenkinder der Naturschutzwarte.

 

Teilweise geschützte Pflanzen

Dazu gehören:
Das Maiglöckchen, die Traubenhyazinthe oder das Aprilenkrügle, die Duftende Schlüsselblume, Badenke genannt, die Hohe Schlüsselblume.

Diese Pflanzen dürfen in Handsträußen gepflückt werden, aber verboten ist das Ausgraben der Wurzelstöcke oder Zwiebeln.


zurück
 
Inhalts-
verzeichnis

weiter

[Home]