Heimatbuch „Oberkochen - Geschichte, Landschaft, Alltag“ Seite 236 / 494

 

Im Auftrag von Bürgermeister Bosch entwarf der Verfasser das Wappen nach diesen Angaben.

Zu den Farben ist aus heraldischer Sicht zu vermerken, daß die sogenannten Metallfarben Silber und Gold durch Weiß und Gelb dargestellt werden können. Die beiden Metallfarben, aber auch zwei der anderen Wappenfarben Schwarz, Rot, Grün und Blau, dürfen nicht nebeneinander zu stehen kommen, — das heißt, daß zum Beispiel rote Rosen auf blauem Grund nach den uralten heraldischen Gesetzlichkeiten unmöglich sind.

Altes und neues Wappen dürfen übrigens nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stadtverwaltung verwendet werden.

Inzwischen ist unser Stadtwappen so bekannt und vertraut geworden, daß viele Bürger seinen Vorgänger, noch viel weniger dessen Vorläufer, schon gar nicht mehr kennen.



Wappen der Gemeinde Oberkochen bis 1968


zurück
 
Inhalts-
verzeichnis

weiter

[Home]