Serie „Oberkochen - Geschichte, Landschaft, Alltag“

 

Wo liegt das »Bilzhaus«?

Unser Kartenausschnitt zeigt einige Möglichkeiten, wie man zum »Bilzhaus« wandern oder mit dem Fahrrad gelangen kann.

Vom Tiefental herkommend, darf man im sogenannten »Hinteren Tiefental« nicht geradeaus zur »Bilzhütte« (4) weiter, sondern muß links (kleines Hinweisschild) im rechten Winkel den Schneckburrenweg hinauf zur »Bilz-Hülbe« (2), die fast völlig eingewachsen auf halber Höhe rechts am Weg liegt. Das »Bilzhaus« (1) liegt links gegenüber wenige Meter tief im Fichtenwald. In allen Karten sind die ehemaligen Unebenheiten im Gelände um das »Bilz-Haus« und eine weitere hinter diesem liegende Hülbe fälschlicherweise als »Erdfälle« (3) aufgenommen worden.

Aus Richtung »Bilzhütte« (4) kommend, muß man talwärts gehend rechts in den Schneckenburrenweg abzweigen.

Wir veröffentlichen heute den aktuellen Grabungsplan nach vorläufigem Befund. Über die neuesten sehr interessanten Ergebnisse werden wir erst berichten, wenn die auf Oktober angesetzte Begutachtung durch das Landesdenkmalamt stattgefunden hat.

Dietrich Bantel

 
 
Übersicht

[Home]