Serie „Oberkochen - Geschichte, Landschaft, Alltag“

 

Bericht 148
 

Albvereins-Ausflug 1900

Während des letztjährigen Stadtfestes erhielt der Heimatverein von Frau Mahler das untenstehend abgedruckte Photo, dessen rückseitig aufgebrachte Vermerke wie folgt lauten:

Albvereinsausflug am 16. September 1900.
Auf dem Wege nach Mühlhausen.

Da das Foto möglicherweise zu den frühesten von der Oberkochener Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins gehört, - es ist nur 6 Jahre nach der Gründung der Ortsgruppe im Jahr 1894 entstanden, möchten wir in Anbetracht der Tatsache, daß der SAV in 3 Jahren sein »100-Jähriges« feiern wird, und daß Näheres über den auf dem Foto abgebildeten Personenkreis offenbar nur schwer herauszufinden sein wird, schon jetzt um die Mithilfe aller Alt-Oberkochener bitten.

Herr Hinderberger konnte bis jetzt nicht weiterhelfen und hat uns an den Hauptverein in Stuttgart verwiesen. Dieser teilte uns mit, daß auch er nicht weiterhelfen kann, da die alten Unterlagen im Krieg verbrannt sind. In den »Blättern des Schwäbischen Albvereins« finden sich keine Hinweise über die Kutschen-Ausfahrt der Ortsgruppe Oberkochen.

Auf dem Foto sind 5 Frauen und 19 Männer zu erkennen. Mit der Lupe sind noch folgende Hinweise zu entziffern: Auf dem Wegweiser steht »Osterhofen und Haisterkirch« und auf der Kutsche »K. (Königlich-) Württ. Post«.

Genaugenommen ist unsere Frage wohl die Frage nach den Gründungsmitgliedern und weiteren Personen der ersten Stunden der Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins. Möglicherweise tut sich irgendeine vergessene Schublade auf.

Dietrich Bantel

 
 
Übersicht

[Home]