Traditionelle 3 Vereinewanderung am Samstag, 21.10.2017

Drei Vereine in einer Wanderung vereint

Bei herrlichem Wetter trafen sich am Samstag, dem 21. Oktober 2017 Mitglieder vom Heimatverein, Verein für Städtepartnerschaften und Schwäbischer Albverein zur traditionellen Herbstwanderung auf den Volkmarsberg.

Als besondere Gäste waren der Präsident des Comité de Jumelage aus unserer Partnerstadt Dives-sur-Mer, Christian Bréard und seine Bekannte Francoise Massicot-Germain mit von der Partie. Francoise war das erste Mal in Oberkochen.

In bewährter Weise hatte Hans-Jürgen Löffler die Führung der Gruppe durch die herrlich bunt gefärbten Wälder übernommen. Der Weg führte uns zunächst zur Carstens-Bank, dem bekannten Startplatz für unsere Gleitschirmflieger bei Ostwind. Dieser Platz war sogar für Christian Bréard neu, der schon seit vielen Jahren nach Oberkochen kommt. Der Blick von dort auf Oberkochen war überwältigend!

Weiter ging es auf schönen Wegen hinauf zur Albvereinshütte, wo unsere Freunde vom Schwäbischen Albverein mit Kaffee und einer reichen Kuchenauswahl auf die Wandergruppe warteten. Das warme Wetter ermöglichte es sogar, draußen zu sitzen! Als ein kühler Westwind uns dazu zwang, verlegten wir den Aufenthalt in das Haus. Später konnten wir noch den Vorsitzenden des Verein für Städtepartnerschaften, Roland Seimetz mit seiner Frau begrüßen.

Bei interessanten Gesprächen verging die Zeit auf unserem Hausberg sehr schnell und so machte sich die Wandergruppe erst vor dem Einbruch der Dunkelheit auf den Weg hinunter nach Oberkochen.

Bedanken möchten wir uns bei den Damen und Herren des Schwäbischen Albverein, die uns sehr aufmerksam bewirtet haben.

Eva Shamlou

 
Übersicht

[Home]